zur Übersicht

Incognito

aus der Reihe "New York im Bayerischen Hof"

Night Club

Di. 29.11. | 21:00 Uhr

Incognito - Official Website

 

Jean-Paul 'Bluey' Maunick - leader, backing vocals, guitar

Matt Cooper - keyboards

Vanessa Haynes - vocals

Imaani - vocals

Tony Momrelle - vocals

Francis Hylton - bass

Francesco Mendolia - drums

João Caetano - percussion

Sid Gauld - trumpet

Paul Booth - saxophone, flute

Robbie Harvey - trombone

Francisco Sales - guitar

 

Incognito gehören zu den ganz Großen in der Musikszene. Seit ihrer Gründung 1980 durch Mastermind Jean-Paul „Bluey“ Maunick ist die britische Jazz/Funk/Soul-Band nicht mehr aus dem kollektiven Musikgedächtnis wegzudenken. Der explosive, ethnisch bunte Mix beeinflusste bis heute zahlreiche Künstler. Wer kann schon von sich behaupten, seit mehr als 30 Jahren aktiv in das Musikgeschehen einzugreifen? Incognito sind solch ein einzigartiges globales Phänomen.

Trotz des Erfolges wissen nur wenige, aus wem das britische Kollektiv eigentlich besteht. Das liegt daran, dass die Besetzung von Incognito über die Jahre permanent wechselte. Als Konstante erwies sich lediglich der Chef und Gründer: Jean-Paul „Bluey“ Maunick, Komponist, Sänger, Gitarrist und Produzent („Studio-Ohr des Jahrtausends“). Er selbst bringt das Geheimnis der Soul-Jazz-Party-Gruppe auf den Punkt: „Incognito ist nichts, dem du feste Gesichter zuordnen kannst, also keine Band. Wir waren von Anfang an keine Band, sondern Englands erstes Soul-Jazz-Kollektiv.“ Verblüffende Statistik: Bis 2003 haben 1400 Musiker bei Incognito mitgewirkt.

Wollte man die Musiker aufzählen, die mit dem Sound von Incognito verbunden sind, würde das eine scheinbar endlose Liste werden, denn „Bluey“ arbeitete mit diversen Perkussionisten, Bläsern, Geigern, Flötisten und anderen Instrumentalisten zusammen. Für gleichbleibend hohe Qualität sorgen „Blueys“ präzise Produktionsarbeit im Studio sowie sein Talent beim Casting, vor allem bei den Sängerinnen: So konnte er großartige Soulsängerinnen wie Maysa, Jocelyn Brown, Pamela Anderson (nicht das TV-Starlett!), Joy Rose und Tony Momrelle für sein Projekt gewinnen. Doch nicht nur für die Arbeit im Studio wird Incognito hochgelobt, auch die Live-Auftritte sind umjubelt.

In regelmäßigen Abständen begibt sich „Bluey“ mit seinem Kollektiv auf Tour – und begeistert seine Fans.

 

Aktuelle CD: „In Search Of Better Days“

 

Im Anschluss: DJ Amix

 

EINLASS: 20.00 Uhr

BEGINN: 21.00 Uhr

EINTRITT: VVK € 32,00 zzgl. VVK-Gebühren; AK € 38,00

 

Tickets an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich oder bei:

Eventim ● Tel.: 0180 / 557 00 00

München Ticket ● Tel.: 089 / 54 81 81 81

Ticket Master ● Tel.: 01806 / 999 00 00

Hotel Bayerischer Hof


Promenadeplatz 2-6
D-80333 München

© 2016 Hotel Bayerischer Hof