zur Übersicht

SIMON PHILLIPS / BILL EVANS ZEN AMADEUS

aus der Reihe "New York im Bayerischen Hof"

Night Club

Mi. 17.10. | 21:00 Uhr

Simon Phillips - drums

Bill Evans - saxophone

Anders Bergcrantz - trumpet

Teymor Phell - bass

Dennis Hamm - keyboards

 

Was haben Mick Jagger, The Who, Jeff Beck, Jack Bruce, Peter Gabriel, Miles Davis, Herbie Hancock und John McLaughlin gemeinsam? - Simon Phillips und Bill Evans.

Mit ihrem gemeinsamen, neuen Bandprojekt Zen Amadeus legen die beiden Ausnahmemusiker nun einen weiteren musikalischen Meilenstein. Die beiden Künstler sind dafür bekannt, musikalische Grenzen zu überschreiten. Zusammen mit Zen Amadeus schaffen sie einen neuen und frischen Sound und sprengen wieder mal die Grenzen der Genres Rock, Funk und Jazz. Die neue Supergroup sprengt die Grenzen von Funk, Jazz und Rock.

Simon Phillips ist einer der weltweit gefeierten Drummer, weil er nicht nur technisch glänzt, sondern mit Sensibilität gesegnet ist. Seinem Spiel fehlt es weder an Präzision noch an Emotion. Dem breiten, nicht unbedingt dem Jazz zugetanen, Publikum wurde er bekannt durch seine zwanzig Jahre währende Festanstellung als Schlagzeuger von Toto. Sein Rhythmus bewegt die Mitglieder der Jazzelite ebenso wie Mick Jagger, The Who, Jeff Beck, Jack Bruce, Peter Gabriel, Joe Satriani, Tears for Fears, Judas Priest, Roxy Music, Michael Schenker, Nik Kershaw, Al DiMeola, 801, Pete Townshend, Robert Palmer, Stanley Clarke, The Pretenders, Whitesnake und Dave Gilmore, um nur einige zu nennen.

Während seiner langjährigen Karriere als Solokünstler hat der mehrfache Grammy-Gewinner Tenor- und Sopransaxofonist Bill Evans  und ehemalige Sideman von Miles Davis verschiedenste musikalische Stile erforscht, teilweise fernab vom traditionellen Jazz, wie Hip Hop, Fusion, Reggae, Brazilian- und Slamming-Funk. Er spielte und tourte u. a. mit der Band Elements (Cliff Carter, Mark Egan und Danny Gottlieb), mit John Scofield, Les McCann, Lee Ritenour, Vinnie Colaiuta, Herbie Hancock, David Sanborn, Ron Carter, Mick Jagger, Victor Bailey, Hiram Bullock, Dennis Chambers, Chuck Loeb, Andy Summers und Victor Wooten.

 

EINLASS: 20.00 Uhr

BEGINN: 21.00 Uhr

EINTRITT: VVK € 32,00 zzgl. VVK-Gebühren; AK € 38,00

 

Tickets an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich oder bei:

Eventim ●  München Ticket ● Ticket Master

Hotel Bayerischer Hof


Promenadeplatz 2-6
D-80333 München

© 2018 Hotel Bayerischer Hof