NICE BRAZIL QUARTETT ("Jazzin' the Night Club")

Night Club

Mi. 12.10. | 21:00 Uhr bis
Mi. 12.10. | 23:30 Uhr  

Official Website

Youtube

Facebook

 

CD-Präsentation: "Minhas Raízes" (GLM)

Brazil-Jazz | Bossa-Nova | Latin-Jazz | Samba Jazz | MPB |

 

Nice Brazil - vocals

Ricardo Fiuza - piano

Joel Locher - bass

Dirk Schilgen - drums

 

Die Sängerin Nice Brazil steht für die bezaubernden Seiten der brasilianischen Musik. Von den Rhythmen, die in die Beine gehen, über die Melodien, die einen bewegen, bis zu Texten, die einen mal melancholisch, mal voller Lebensfreude ergreifen. Ihr neues Album „Minhas Raizes“ („Meine Wurzeln“) setzt konsequent fort, was sie auf zuletzt auf „Pra Voce” („Für Dich“) vorexerziert hat: Sie gießt den ganzen Reichtum der brasilianischen Musik, vom traditionellen Choro oder Baião bis zu Samba und Bossa- Nova, die unterschiedlichen Stile, Sounds und Farben der großen Städte wie Sao Paulo, Rio oder Belo-Horizonte in jazzigen Arrangements. Erstmals hauptsächlich mit eigenen Kompositionen und in ihren eigenen Worten.

„Minhas Raizes“ ist Ausdruck erworbener innerer Stärke, musikalisch die Verbindung brasilianischer Musik mit dem Jazz, thematisch nicht weniger als die Reflexion über unsere Zeit, über Leben und Tod. All dies versammelt sie schon in „Pra Lá e Pra Cá“ („Verstreut“), das Titelstück „Minhas Raízes“ macht sie zur Hommage an ihre Vorfahren, in „Quando Te Vi“ („Als ich dich sah“) handelt sie tiefgründig das Phänomen der ersten großen Liebe ab, in „Te Amei“ („Ich liebte dich“) sagt sie ihrem verstorbenen Vater ein letztes Lebewohl. Ihre ausdrucksvolle Stimme tänzelt dabei zwischen den Extremen: Mal geht sie temperamentvoll aus sich heraus, mal wird sie ganz leise, beinahe meditativ, an der Grenze zum Gehauchten, aber dennoch in jeder Note präsent – sie intoniert die Seele der brasilianischen Musik. Intime Augenblicke, aber zugleich ein Moment des Danks an das Universum, den sie mit dem Hörer teilt.

 

EINLASS: 20.00 Uhr / BEGINN: 21.00 Uhr / EINTRITT: € 15,00 (AK)

zurück