zur Übersicht

Geschichte

Ein Hotel von internationalem Rang wird man nicht über Nacht. Hier erfahren Sie mehr über die Geschichte unseres Hauses.

1839

  • König Ludwig I. äußert gegenüber Joseph Anton von Maffei den Wunsch nach einem erstklassigen Hotel. Maffei beauftragt damit Friedrich von Gärtner, den Lieblingsarchitekten des Königs.

1841

  • Der Bayerische Hof eröffnet am 15. Oktober. Maffei bleibt bis zu seinem Tod der Pächter des Hauses.

1897

  • Herrmann Volkhardt kauft das Hotel Bayerischer Hof für 2.850.000 Goldmark, dazu weitere Immobilien, und erweitert es.

1909

  • Herrmann Volkhardt stirbt am Weihnachtsabend. Sein Sohn Hermann übernimmt das Haus und führt es durch Kriege und Krisen. Sohn Wilhelm übernimmt indes die 1903 gegründete Weinhandlung Volkhardt.

1944

  • Bomben zerstören das Haus in der Nacht zum 25.4. nahezu komplett, nur der Spiegelsaal bleibt erhalten.

1945

  • Falk Volkhardt kehrt aus dem Krieg zurück und unterstützt seinen Vater beim Wiederaufbau. Im Oktober eröffnet er im Spiegelsaal Münchens erstes Speiserestaurant nach dem Krieg.

1955

  • Hermann Volkhardt stirbt. Sein Sohn Falk übernimmt das Haus am Promenadeplatz in der dritten Generation sowie die Weinhandlung.

1969

  • Das Hotel Bayerischer Hof wird um das Palais Montgelas erweitert, im selben Jahr erwirbt Falk Volkhardt auch das Hotel Zur Tenne in Kitzbühel.

1972

  • Die Renovierung des Palais Montgelas wird zur Eröffnung der Olympischen Spiele abgeschlossen und feierlich eröffnet.

1974

  • Das Hotel wird Mitglied von „The Leading Hotels of the World“ und, als erstes deutsches Haus, von „Preferred Hotels and Resorts Worldwide“.

1992-2014

  • Innegrit Volkhardt übernimmt die Leitung des Bayerischen Hofs in der vierten Generation und entwirft einen Modernisierungsplan. Seither wird am Promenadeplatz kontinuierlich umgebaut und renoviert, das Gesamtvolumen der Investitionen beträgt inzwischen 140 Millionen Euro. Auch das Hotel Zur Tenne in Kitzbühel und die Weinhandlung in Pasing werden modernisiert. 2005 wird das Haus um eine Etage aufgestockt, Andrée Putman realisiert das Blue Spa. 2009 wird das Restaurant Garden von Axel Vervoordt umgestaltet und das Sternerestaurant Atelier geschaffen, sowie 2011 das hauseigene Kino, die astor@Cinema Lounge. 2013 wird der Dachgarten und die Lounge vom Designduo Sanjit Manku realisiert. Pläne für innovative Weiterentwicklungen liegen bereit.

Hotel Bayerischer Hof


Promenadeplatz 2-6
D-80333 München

© 2016 Hotel Bayerischer Hof