FRED WESLEY & THE NEW JBs ("New York im Bayerischen Hof")

Celebrating the 50th Birthday of the JB's

Night Club

Mi. 02.11. | 21:00 Uhr bis
Mi. 02.11. | 23:30 Uhr  

Official Website

Live @ Sons d'hiver 2019

 

Fred Wesley - trombone

Bruce Cox - drums

Dwayne Dolhin - bass

Peter Madsen - keyboards

Reggie Ward - guitar

Gary Winters - trumpet

Philip Whack - saxophone

 

Geboren in Columbus, Georgia, und aufgewachsen in Mobile, Ala, begann Fred Wesley seine Karriere als Posaunist bei Ike und Tina Turner. Später war er Musikdirektor, Arrangeur, Posaunist und einer der Hauptkomponisten von James Brown (1968-1975). Danach arrangierte er für Parliament-Funkadelic und Bootsy's Rubber Band und spielte mit ihnen. Mit Brown und als Leiter seiner Begleitband The JBs war Wesley "der berühmteste Sideman der Welt, der die gewundenen Grooves orchestrierte und die kühnen, chirurgisch präzisen Soli beisteuerte, die die Sprache des Funk definierten". Durch die Zusammenarbeit mit George Clinton und Bootsy Collins spielte er eine Schlüsselrolle dabei, den Funk auf die nächste Stufe zu heben. Wesley ist in dem Dokumentarfilm "Soul Power" zu sehen, ebenso wie in dem Oscar-prämierten "When We Were Kings" und zahlreichen anderen Dokumentarfilmen über James Brown und die Funkmusik. 

Zu den bahnbrechenden Hits, die er mitgestaltet hat, gehören "Big Payback" von Brown und den JBs und "Pass the Peas". Andere sind Parliament's "P-Funk" und Bootsy's "Stretching Out". Als Autor der gefeierten Memoiren "Hit Me, Fred: Recollections of a Side Man" (Duke University Press 2002) ist Wesley einer der meistgesampelten Musiker der Musikwelt. Zu den Künstlern, die seine Arbeit gesampelt haben, gehören Janet Jackson ("That's The Way Love Goes") und Nas ("Nastradamus").

Als Veteran des Count Basie Orchestra hat Wesley auch mit einem Who's Who anderer Künstler zusammengearbeitet, darunter Ray Charles, Pancho Sanchez, Van Morrison, Usher, die SOS Band und Cameo, sowie mit seinen engen Freunden und Weggefährten Maceo Parker und Pee Wee Ellis.

Heute spielt er mit seiner eigenen Jazz-Funk-Band, den New JBs, und ist ein Drittel der innovativen "Klezmer-Funk"-Kollaboration Abraham Inc. Außerdem arbeitet er freiberuflich als Arrangeur, Produzent und Studiomusiker und gibt sein umfangreiches musikalisches Wissen an junge Musiker und Musikstudenten in Bildungseinrichtungen weltweit weiter.

 

EINLASS: 20.00 Uhr / BEGINN: 21.00 Uhr / EINTRITT: VVK € 25,00 zzgl. VVK-Gebühren; AK € 35,00

Tickets erhältlich an allen bekannten VVK-Stellen sowie bei EVENTIM und MÜNCHEN TICKET.

 

 

zurück

Reservierung

Downloads